Pressematerial:

Stimmen des Widerstands

Di 10.09., 19:30 Uhr, Wustrow (Wendland), Künstlerhof Schreyahn

Das Literaturfest Niedersachsen bringt die Veranstaltung „Stimmen des Widerstands“ ins Wendland: Auf dem Künstlerhof Schreyahn lesen am 10. September Schauspielerin Julia Hansen und TV-Star Heikko Deutschmann kraftvolle Texte über Figuren der Weltgeschichte, die sich mit Mut und Leidenschaft für ihre Ideale und eine bessere Gesellschaft einsetzten.

Von der französischen Revolution über die Anti-Apartheid-Bewegung bis heute sind Freiheitskämpfer, Protestführer und Bürgerrechtler immer wieder bereit, alles zu tun, zur Not auch ihr Leben einzusetzen, um den Gang der Geschichte zu verändern und – so wie Martin Luther King – auch andere mit ihrer Vision von einer besseren, gerechteren Welt zu bewegen. Julia Hansen und Heikko Deutschmann präsentieren mit viel Temperament eine von Christiane Freudenstein zusammengefügte Textcollage über solche entschlossenen Vorkämpfer. Die dazu von Stephan Meier komponierten Stücke, aufgeführt von Trompeter Markus Schwind und Flötistin Brigitte Sauer, machen die literarischen Protestrufe auch musikalisch erfahrbar.

Vom 5. bis 22. September 2019 lädt das Literaturfest Niedersachsen in seinem vierzehnten Jahr zu zahlreichen inspirierenden Veranstaltungen zum Thema „Mut“ ein: Unter anderem geben sechs junge Autorinnen und Autoren bei einem Wandelkonzert auf dem Hermannshof in Völksen Einblicke in ihre Romane über Mut und Selbstbestimmung, eine szenische Lesung in Sulingen nimmt die sich aufopfernde Jungfrau von Orléans in den Fokus, eine „Blackbox“ in Hannover erfordert von ihren Besuchern Mut zur Lücke und bei „Unsere Stadt liest ein Buch“ drehen sich zahlreiche Veranstaltungen rund um Feridun Zaimoglus Roman „Die Geschichte der Frau“ sowie um mutige Frauen der Gegenwart.

Für die unterschiedlichen Literaturveranstaltungen an besonderen Orten wie dem Weser-Stadion, dem Conversationshaus auf Norderney oder dem Flugzeughangar des Marinefliegerstützpunktes Norzdholz konnte Festivalintendantin Susanne Mamzed viele bekannte Künstlerinnen und Künstler gewinnen: Darunter Schauspieler wie Jens Harzer, Florian Lukas, Boris Aljinovic oder Michelle Barthel, Autoren wie Raoul Schrott, Karen Duve, Feridun Zaimoglu, Juan S. Guse sowie zahlreiche weitere Schriftsteller, Journalisten, Schauspieler und Musiker.

Das Literaturfest Niedersachen wird von der VGH-Stiftung in Zusammenarbeit mit den VGH Regionaldirektionen und Mitveranstaltern vor Ort veranstaltet. NDR Kultur begleitet das Literaturfest Niedersachsen als Kulturpartner.

Karten und Informationen:

www.literaturfest-niedersachsen.de
Hotline 0800 456 65 40

(Kostenfrei aus dem Deutschen Festnetz)

Karten vor Ort:

Elbe Jeetzel Zeitung
Wallstraße 22-24
29439 Lüchow
Tel: 05841 1270

Pfaff am Markt
Lange Str. 20
29439 Lüchow
Tel: 05841 5758

Tourist-Information Gartow
Springstraße 14
29471 Gartow
Tel: 05846 333

Termin:

Di 10.09., 19:30 Uhr, Wustrow (Wendland), Künstlerhof Schreyahn

Partner
Stipendiatenstätte Künstlerhof Schreyahn
VGH Regionaldirektion Lüneburg
Eintrittspreis:

18 – 22 €

Kontakt:

Literaturfest Niedersachsen
Martina Fragge
stellvertretende Geschäftsführerin

Telefon: 0511 / 3603 - 4 94
Mail:

Pressemitteilung zum Herunterladen:
www.literaturfest-niedersachsen.de