Pressematerial:

Tafelspitzen und Tischgespräche – Festivalfinale

So 23.09., 17:00 Uhr, Göttingen, Lokhalle

Zum Finale bittet das Literaturfest Niedersachsen zu Tisch. Denn wo könnte man besser Beziehungen pflegen als bei einem guten Glas Wein und einem leckeren Essen? Die Literaturexperten Denis Scheck und Anne-Dore Krohn sprechen über Literatur während die Schauspielerin Julia Hansen der Schnittmenge zwischen Kulinarik und Literatur nachspürt, musikalisch begleitet durch das Ensemble Quadro Nuevo.

Auch Dichter haben Sinn für irdische Genüsse: Ringelnatz schwärmte von Pellkartoffeln, Fontane von Rübensuppe und Günter Grass hat mit seinem Roman „Der Butt“ ein erzählendes Kochbuch geschrieben. Zum Finale des Literaturfestes Niedersachsen am 23. September 2018 um 17.00 Uhr laden die Literaturexperten und Hobbykoch Denis Scheck und Anne-Dore Krohn zu einer kulinarisch-literarischen Show zwischen Tafelspitzen und Tischgesprächen ein. Musikalisch eingerahmt durch das Ensemble Quadro Nuevo, das mit seinem Programm „Songs of Spices“ die Welt der Gewürze zum Klingen bringt, serviert Schauspielerin Julia Hansen poetische Leckerbissen aus der Feder von Douglas Adams, T.C. Boyle und anderen.

Neben dem geistigen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Koch Frank Schaumberg verwöhnt den Gaumen mit den verschiedensten Köstlichkeiten – von Erbsen-Minz-Küchlein über zarten Rinderrücken mit Rosmarin-Balsamico-Jus bis hin zur klassischen Crème brûlée. Beim Live-Cooking in der Lokhalle Göttingen können die Gäste bei entspanntem Tischgeplauder Beziehungen knüpfen und mit allen Sinnen genießen.

Vom 5. bis 22. September 2019 lädt das Literaturfest Niedersachsen in seinem vierzehnten Jahr zu zahlreichen inspirierenden Veranstaltungen zum Thema „Mut“ ein: Unter anderem geben sechs junge Autorinnen und Autoren bei einem Wandelkonzert auf dem Hermannshof in Völksen Einblicke in ihre Romane über Mut und Selbstbestimmung, eine szenische Lesung in Sulingen nimmt die sich aufopfernde Jungfrau von Orléans in den Fokus, eine „Blackbox“ in Hannover erfordert von ihren Besuchern Mut zur Lücke und bei „Unsere Stadt liest ein Buch“ drehen sich zahlreiche Veranstaltungen rund um Feridun Zaimoglus Roman „Die Geschichte der Frau“ sowie um mutige Frauen der Gegenwart.

Für die unterschiedlichen Literaturveranstaltungen an besonderen Orten wie dem Weser-Stadion, dem Conversationshaus auf Norderney oder dem Flugzeughangar des Marinefliegerstützpunktes Norzdholz konnte Festivalintendantin Susanne Mamzed viele bekannte Künstlerinnen und Künstler gewinnen: Darunter Schauspieler wie Jens Harzer, Florian Lukas, Boris Aljinovic oder Michelle Barthel, Autoren wie Raoul Schrott, Karen Duve, Feridun Zaimoglu, Juan S. Guse sowie zahlreiche weitere Schriftsteller, Journalisten, Schauspieler und Musiker.

Das Literaturfest Niedersachen wird von der VGH-Stiftung in Zusammenarbeit mit den VGH Regionaldirektionen und Mitveranstaltern vor Ort veranstaltet. NDR Kultur begleitet das Literaturfest Niedersachsen als Kulturpartner.

Karten und Informationen:

www.literaturfest-niedersachsen.de
Hotline 0800 456 65 40

(Kostenfrei aus dem Deutschen Festnetz)

Karten vor Ort:

Tourist-Information im Alten Rathaus
Markt 9
37073 Göttingen
Tel: 0551 4998031

Extra Tip Göttingen
Prinzenstrasse 10 - 12
37073 Göttingen
Tel: 0551 383860

Göttinger Tageblatt
Weender Straße 44
37073 Göttingen
Tel: 0551 901213

Termin:

So 23.09., 17:00 Uhr, Göttingen, Lokhalle

Partner
Literarisches Zentrum Göttingen e.V.
Göttinger Literaturherbst GmbH
VGH Regionaldirektion Göttingen
Stadt Göttingen
Eintrittspreis:

45 – 50 €

Kontakt:

Literaturfest Niedersachsen
Martina Fragge
stellvertretende Geschäftsführerin

Telefon: 0511 / 3603 - 4 94
Mail:

Pressemitteilung zum Herunterladen:
www.literaturfest-niedersachsen.de