Pressematerial:

Die Geschwister Brontë – eine lebenslange Beziehung

Sa 22.09., 18:00 Uhr, Emmerthal, Schloss Hämelschenburg, Zehntscheune

Die Geschwister Brontë gehören wohl zu den berühmtesten Figuren der Literaturgeschichte – für das Literaturfest Niedersachsen hat Autorin Elsemarie Maletzke der besonderen Beziehung der vier Geschwister nachgespürt. Es lesen die Schauspieler Sonja Beißwenger, Henning Nöhren, Johanna Krumstroh und Katharina Spiering. Das Orchester im Treppenhaus spielt zum Tanz auf.

Mit Werken wie „Sturmhöhe“, „Jane Eyre“ oder „Die Herrin von Wildfell Hall“ eroberten Charlotte, Branwell, Emily und Anne Brontë den viktorianischen Kulturbetrieb. Doch den Grundstein für diese Geschichten legten die Geschwister schon in jungen Jahren, indem sie ein gemeinsames Phantasiereich schufen und sich damit in ihre eigene Welt der Gedanken flüchteten. Die Schauspieler Sonja Beißwenger, Henning Nöhren, Johanna Krumstroh und Katharina Spiering geben den vier Geschwistern eine Stimme und ergründen ihre besondere Beziehung zueinander.

Bei einer langen Nacht auf dem märchenhaften Renaissanceschloss Hämelschenburg am 22. September 2018 um 18.00 Uhr können die Gäste des Literaturfestes Niedersachsen das historische Ambiente genießen und in das viktorianische Zeitalter eintauchen. Beim Afternoon Tea erfahren sie Biographisches aus dem Leben der Geschwister. Anschließend erhalten sie in kurzen Lesungen Einblicke in das umfangreiche Werk der Brontës. Mit englischen Spezialitäten können sie sich dann stilvollendet stärken, und zum Abschluss darf, begleitet vom Orchester im Treppenhaus, das Tanzbein geschwungen werden.

Vom 6. bis 23. September 2018 beschäftigt sich das Literaturfest Niedersachsen mit „Beziehungen“. Im dreizehnten Jahr seines Bestehens lädt das Festival an inspirierenden Orten zu literarischen und zwischenmenschlichen Begegnungen ein: Auf der Landesgartenschau Bad Iburg ergründen die Gäste im Rahmen einer Wandellesung ihre Beziehung zur Natur, im Oberlandesgericht Celle steht mit Mafiosi-Romanen, gelesen von Christian Brückner, ein ganz besonderer Familienzusammenhalt im Mittelpunkt, und beim Poetry-Slam im VGH Stadion am Meer in Cuxhaven geht es mit den Künstlern auf Tuchfühlung.

Neben zahlreichen renommierten Sprechern und Schauspielern wie Oliver Rohrbeck, Katrin Fröhlich, Rudolf Kowalski und Annett Renneberg konnte Intendantin Susanne Mamzed auch in diesem Jahr bekannte Autoren und Dramaturgen gewinnen; darunter Denis Scheck, Jan Böttcher, Jennifer Clement und Paula Fürstenberg.

Im Gespräch, bei Lesungen und mit musikalischer Begleitung knüpfen sie ein facettenreiches Beziehungsnetz.

Das Literaturfest Niedersachen wird von der VGH-Stiftung in Zusammenarbeit mit den VGH Regionaldirektionen und Mitveranstaltern vor Ort veranstaltet. NDR Kultur begleitet das Literaturfest Niedersachsen als Kulturpartner.

Karten und Informationen:

www.literaturfest-niedersachsen.de
Hotline 0800 456 65 40

(Kostenfrei aus dem Deutschen Festnetz)

Karten vor Ort:

Pyrmonter Nachrichten
Rathausstrasse 1
31812 Bad Pyrmont
Tel: 05281 9368602

Deister- und Weserzeitung
Osterstraße 15 - 19
31785 Hameln
Tel: 05533 97460

Neue Deister Zeitung
Bahnhofstraße 18
31832 Springe
Tel: 05041 78910

Termin:

Sa 22.09., 18:00 Uhr, Emmerthal, Schloss Hämelschenburg, Zehntscheune

Vorprogramm:
ab 10 Uhr stündliche Führungen durch Schloss Hämelschenburg für 16 Uhr Anmeldung erbeten unter 05155-961590 ganztägig ermäßigter Eintritt für 6,50 Euro

Partner
Stiftung Rittergut Hämelschenburg
VGH Regionaldirektion Hameln
Eintrittspreis:

35 – 40 €

Kontakt:

Literaturfest Niedersachsen
Martina Fragge
Leitung Kommunikation

Telefon: 0511 / 3603 - 4 94
Mail:

Pressemitteilung zum Herunterladen:
www.literaturfest-niedersachsen.de