Lf reading rectangle20190522 8829 htovjw

Frauenpower – Slamrevue

Stadtbibliothek Einbeck, Dr.-Friedrich-Uhde-Straße 5, 37574 Einbeck
Freitag 13.09.2019, 20:00 Uhr – 22:00 Uhr
5 – 7 €

Unsere Partner

VGH Regionaldirektion Göttingen
Stadtbibliothek Einbeck

Alleine auf der Bühne zu stehen und sich mit selbst geschriebenen Texten dem Urteil des Publikums zu stellen, das allein verlangt Mut! Für Poetry-Slammer ist das ihr täglich Brot: Bei jedem ihrer Auftritte kehren sie ihr Innerstes nach außen, lesen oftmals höchst persönliche Texte und müssen befürchten, dass diese von der anspruchsvollen Besuchermeute zerrissen werden. Bei diesem Poetry-Slam geht es um Frauenpower. Hier tragen jeweils drei Slammerinnen vor, was sie über mutige Frauen zu sagen, zu reimen, zu hauchen oder zu schreien haben. Live und unberechenbar. Witziges, Inspirierendes, Ernstes, Ironisches, Feministisches, Politisches. In Einbeck treffen Rebecca Heims, Marie Radkiewicz und Tanasgol Sabbagh unter der Moderation von Sebastian Hahn  aufeinander.


Diese Veranstaltung ist eingebettet in das Projekt „Unsere Stadt liest ein Buch“ im Rahmen des Literaturfestes. Weitere Informationen finden Sie hier.

Rebecca Heims, Foto: Kampf der Künste_Jan Brandes

Rebecca Heims geboren 1996 in Mainz. Lebt und arbeitet als Autorin und Spoken Word Künstlerin in Bochum.
Bundespreisträgerin der jungen Autoren 2017 in der Kategorie Lyrik/Drama sowie Vize Rheinland-Pfalz Meisterin im Poetry Slam 2018. Zuletzt Gast beim Internationalen Literaturfestival in Berlin im Rahmen der Nahaufnahme der Berliner Festspiele.

Marie Radkiewicz, Foto: Marvin Ruppert

Marie Radkiewicz trug2014 erstmals in ihrer Heimatstadt Kaiserslautern einen Slam-Text vor.Inzwischen studiert sie Literaturwissenschaft und Theaterwissenschaft inBerlin, wo sie im vergangenen Jahr die Berliner U20-Meisterschaft im PoetrySlam gewonnen hat. Mittlerweile ist sie auf vielen Bühnen des Landes zu findenund kann u. a. auf erfolgreiche Auftritte im Literaturhaus Hamburg, in derBerliner Volksbühne oder bei den Deutschsprachigen Meisterschaften 2018 inZürich zurückblicken. In ihren Texten setzt sie sich meist mit aktuellengesellschaftlichen Themen, beispielsweise der Situation von Frauen oder einemimmer stärker werdenden Rechtsruck, auseinander. Außerdem ist sie Teil desAutoren-Teams der Eckenroth-Stiftung.

 

Tanasgol Sabbagh, Foto: Ken Yamamoto

Tanasgol Sabbagh (geb. 1993 in Amol, Iran) tritt seit 2011 deutschlandweit auf Slambühnen auf. Sie machte ihren Bachelor in Orientwissenschaft mit dem Schwerpunkt Politik und beschäftigt sich in ihrenTexten häufig mit sozialen und gesellschaftlichen Missständen wie Sexismus und Rassismus, zu denen sie immer einen persönlichen Bezug herstellt. Derzeit lebt und schreibt sie in Berlin und ist Stammautorin der Lesebühne„Parallelgesellschaft“.

Sebastian Hahn, Foto: Joachim Gabbert

Sebastian Hahn  wurde 1991 in Bremen geboren. Der Traurigkeit dessen zum Trotz, tourt er seit 2010 durch ganz Deutschland,
Großbritannien, Österreich und die Schweiz. Seither absolvierte er weit über 1217 Auftritte, gewann unter anderem den Titel der U20-Jährigen Poetry Slammer in Bremen, die Stadtmeisterschaft Bremen 2017, war zweifacher Halbfinalist der deutschsprachigen Meisterschaften und bekam den Kulturpreis der Stadt Bremen überreicht. Außerdem erschien sein Buch „Allen dicken Menschen steht Leder“. Seit 2015 schreibt und produziert er humoristische TV-Beiträge für RTL und den NDR. 2019 erschien sein zweites Buch „hm. - Norddeutsche Ekstasen“ zum gleichnamigen Soloprogramm.

Foto: Stadtbibliothek Einbeck, Maren Erwig
Spielstätte Stadtbibliothek Einbeck, Dr.-Friedrich-Uhde-Straße 5, 37574 Einbeck
In direkter Nähe zur Einbecker Innenstadt, gleich neben dem Stukenbrokpark, liegt die Stadtbibliothek Einbeck. Sie bietet auf fast 500 qm eine spannender Vielfalt von ca. 38.000 Medien-Einheiten: Romane für große und kleine Leseratten, Lexika für Wissensdurstige, Fachbücher für Schüler und Studenten, Hörbücher zum Entspannen, Filme für Kinofreunde, Internet-PCs, Zeitschriften-Lesesaal, eine Bücher-Galerie mit Zugang zum Lese-Garten, eine Manga-Ecke mit farbenfrohen Sitzsäcken zum Chillen und Bilderbücher-Vorlese-Insel unterm Sternenhimmel zum gemütlichen Schmökern.
Zur Spielstätte Ihre Anfahrt mit Google Maps