Lf reading rectangle20190326 1774 51s2pe

Von Weltenrettern und Alltagshelden

CD Kaserne, Hannoversche Straße 30b, 29221 Celle
Donnerstag 19.09.2019, 19:30 Uhr – 22:30 Uhr
10 – 15 €

Unsere Partner

VGH Regionaldirektion Celle
CD Kaserne gGmbH
Stadt Celle

Von den antiken Göttern bis zu den Superhelden im Kino suchen sich Menschen stets Vorbilder, die für das Gute kämpfen. In ihrem Buch „Moderne Helden. Weltenretten mit Old Shatterhand, Superman, Gandalf, Mr. Spock und Sherlock Holmes“ deckt Katharina Maier verblüffende Parallelen zwischen diesen fest in unserem kulturellen Gedächtnis verankerten Helden auf.

Gerade da, wo die Gloriole am größten ist, kann ein entmystifizierender Blick zuweilen nicht schaden: War Drachentöter Siegfried nicht eigentlich ein eitler Gockel mit Hang zu schlechten Scherzen? Mit unbändiger Fabulierlust, viel Komik und Gespür für die peinlichen Details erzählt Stefan Schwarz in „Als Männer noch nicht in Betten starben“ die deutschen Heldensagen nach und holt dabei die Stars der Nibelungensaga auf den Boden der (allzu) menschlichen Tatsachen.

Aber welche Helden, jenseits der Klischees, gibt es heute wirklich? In dem Buch „Wann ist ein Held ein Held“ porträtiert Rolf-Bernhard Essig Menschen der Gegenwart – wie Nelson Mandela, die „Mütter vom Mai-Platz“ oder Umweltschützer von Greenpeace – und erzählt von ihren Lebenswegen, ihrem selbstlosen Einsatz, aber auch ihren Widersprüchen.


Auf dem Weg durch die CD-Kaserne, von einer Lesung zur anderen, und in der von Wilfried Köpke moderierten gemeinsamen Abschlussrunde erfährt das Publikum allerlei Sachliches, Kritisches und Unterhaltsames über die Helden von gestern und heute – ohne Fehl und Tadel (oder auch mit).

Rolf-Bernhard Essig, Foto: Unbekannt

Rolf-Bernhard Essig lebt als Autor und Literaturwissenschaftler in Bamberg und lehrt an den Universitäten Bamberg, Samara und Togliatti. Er schreibt u.a. für FAZ, FR, SZ und Die Zeit. Die Radiokolumnen des Experten für Sprichwörter und Redensarten liefen u.a. auf Deutschlandradio Kultur und aktuell auf MDR1. 2018 erhielt Essig den Sonderpreis des Walter-Serner-Preises.

Katharina Maier, Foto: Sandra Behrbohm

Katharina Maier, geboren 1980, studierte Vergleichende Literaturwissenschaften und arbeitet heute als freie Autorin und Übersetzerin. Sie veröffentlicht Sachbücher zu literarischen Themen, etwa über Schriftstellerinnen seit 1800 oder „Die großen Literaten der Welt“.

Stefan Schwarz, Foto: Stefanie Fiebrig

Stefan Schwarz – laut Jürgen von der Lippe der aktuell „komischste und sprachmächtigste“ deutsche Comedy-Autor – schreibt Theaterstücke und Drehbücher, u.a. für die ARD-Serie "Sedwitz“, und wurde mit satirischen Kolumnen und Romanen über das Leben aus Sicht heutiger Männer bekannt. Seine Lesungen genießen Kultstatus.

Wilfried Köpke, Foto: Kateryna Kostyrko

Wilfried Köpke studierte Philosophie, Theologie und Journalistik, arbeitete seit 1994 als freier Autor und Fernsehjournalist (etwa für ARD, arte und Die Zeit) und erhielt mehrere Journalistenpreise. Seit 2004 ist Köpke Professor für Journalistik (Kultur und Fernsehen) an der Hochschule Hannover.

CD-Kaserne, Foto: Roman Thomas
Spielstätte CD Kaserne, Hannoversche Straße 30b, 29221 Celle
Die Cambridge-Dragoner-Kaserne im niedersächsischen Celle, im Volksmund gerne auch CD-Kaserne genannt, gilt als beliebtes Jugend- und Veranstaltungszentrum. Hier geben sich namenhafte Künstler und Kulturschaffende das Mikro in die Hand – von Comedy und Kabarett über Musik und Party bis hin zu Lesungen. Die CD-Kaserne erinnert an das letzte Reiterregiment der Cambridge-Dragoner und wurde 1841-42 von König Ernst August errichtet. Nach dem Zweiten Weltkrieg zogen britische Truppen in die Kaserne und benannten sie „Goodwood-Barracks“ um. 1996 wurde auf dem großen Areal schließlich das Jugend- und Veranstaltungszentrum eingerichtet. Seither zählt die Kaserne zu den bekanntesten kulturellen Anlaufstellen der Region und lockt somit jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach Celle. Das Veranstaltungsprogramm schließt Gäste aller Altersgruppen mit ein und garantiert beste Unterhaltung.
Zur Spielstätte Ihre Anfahrt mit Google Maps