Lf reading rectangle20180302 28269 pd7fv6

"... über die grünende Flur" – ein literarisch-musikalischer Spaziergang

Landesgartenschau, Philipp-Sigismund-Allee, 49186 Bad Iburg
Donnerstag 20.09.2018, 18:00 Uhr – 20:30 Uhr
20 – 25 €

Unsere Partner

VGH Regionaldirektion Osnabrück
Landesgartenschau Bad Iburg 2018 gGmbH
Literaturbüro Westniedersachsen e.V.
Sparkasse Osnabrück

Die Beziehung zwischen Mensch und Natur ist seit jeher eine ganz besondere gewesen. Dies thematisiert auch der Osterspaziergang in Goethes „Faust“. „Vom Eise befreit sind Strom und Bäche, durch des Frühlings holden, belebenden Blick“, heißt es dort. Und der zerrissene Grübler Faust, der aus seinem einsamen Studierzimmer tritt, betrachtet die nach dem harten Winter neu erwachte Natur und die bunt gekleideten, „…über die grünende Flur“ wandelnden Menschen.

Zu einem literarischen Spaziergang auf der Landesgartenschau Bad Iburg, der sich der Beziehung von Mensch und Natur widmet, lädt der Literaturwissenschaftler Ludwig Fischer ein. Katrin Fröhlich, Tobias Kluckert, Sascha Rotermund und Uve Teschner tragen Texte aus dem riesigen Fundus der Gartenliteratur vor – von Johann Wolfgang von Goethe bis Gottfried Benn, von Heinrich Heine bis Berthold Brecht, von Sarah Kirsch bis Marion Poschmann. An verschiedenen Stationen können Sie den Synchronsprechern über Kopfhörer lauschen und sich dabei von dem Blütenfeuerwerk der Gärten und dem Baumwipfelpfad verzaubern lassen.

Im zweiten Teil dieses Ausflugs in die Welt der Botanik stellen die Cembalistin Elina Albach und ihr Ensemble Continuum mit Werken von Telemann und Händel zwei Komponisten ins Zentrum, die nicht nur die Musik verband: Telemann verfiel der Liebe zu Blumen und begann in seinem Garten Hyazinthen, Tulpen und andere Gewächse zu sammeln. Händel schickte seinem Freund von London aus botanische Raritäten.

Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Die Veranstaltung findet bei Regen in überdachten Räumlichkeiten statt.

Katrin Fröhlich, Foto: Andreas Biesenbach

Katrin Fröhlich ist die Feststimme von Cameron Diaz, Gwyneth Paltrow und Kristen Wiig und leiht Sophie Kuchinski in „2 Broke Girls“ ihre Stimme. Darüber hinaus war sie Charlize Theron, Beyoncé Knowles, Kate Winslet und viele andere. Seit 2000 ist sie als Synchrondialogautorin und Dialogregisseurin tätig und interpretiert seit 2003 Hörbücher.

Tobias Kluckert, Foto: Alexander Hörbe

Tobias Kluckert arbeitet seit über 20 Jahren als Schauspieler und Synchronsprecher. In dieser Zeit hat er an der Synchronisation von mehr als 1.000 Filmen sowie unzähligen Serien mitgewirkt. Er ist die deutsche Stimme von Stars wie Gerard Butler, Bradley Cooper oder Vincent Cassel. Außerdem ist er als Hörbuchinterpret und Hörspielsprecher bekannt; weltweit kennt man seine Stimme als Brandvoice des Volkswagen-Konzerns.

Sascha Rotermund, Foto: Arnd Geise

Sascha Rotermund ist auf Theaterbühnen in ganz Deutschland zu erleben, darunter am Schlosspark Theater Berlin und an den Hamburger Kammerspielen. Im Fernsehen war er u. a. in der ZDF-Serie „Küstenwache“ zu sehen. Rotermund ist außerdem ein gefragter Hörbuchinterpret und Synchronsprecher: Er leiht seine Stimme u. a. Benedict Cumberbatch.

Uve Teschner, Foto: Michael Küpker

Uve Teschner ist ein bekannter und wandelbarer Hörbuchsprecher. Er hat Werke von Carlos Ruiz Zafón, Nathan Hill, Margaret Atwood, aber auch Krimis von Jo Nesbø eingelesen sowie auch Kinderbücher. Zudem ist er in Features und Dokumentationen für Radio und Fernsehen zu hören und arbeitet als Synchronsprecher.

Ludwig Fischer, Foto: Iven Fischer

Ludwig Fischer ist Germanist, Kulturhistoriker und Schriftsteller. Der emeritierte Professor für Neuere deutsche widmet sich, neben Studien zur literarischen Kultur, vor allem der Geschichte des der Naturwahrnehmung sowie Fragen des Naturschutzes. Zuletzt erschien 2017 sein Buch „Brennnesseln. Ein Portrait".

Ensemble Continuum, Foto: Uwe Mü̈hlhäußer

Das Ensemble Continuum bewegt sich mit seiner Klangsprache in einer Welt zwischen dem 17. und dem 21. Jahrhundert. Engagements führten das von Elina Albach gegründete Ensemble u. a. zu den Funkhauskonzerten beim WDR in Köln und zu den Thüringer Bachwochen 2016. Ihre erste CD erschien im April 2018.

Schloss Iburg, Foto: Imma Schmidt
Spielstätte Landesgartenschau, Philipp-Sigismund-Allee, 49186 Bad Iburg
Das idyllische Städtchen Bad Iburg, am Fuß der Iburg und am Südhang des Teutoburger Waldes gelegen, richtet 2018 die 6. Niedersächsische Landesgartenschau aus. Im bis heute einzigen Kneippkurort des Osnabrücker Landes erwarten den Besucher zwölf prächtige Themengärten, ein modern angelegter Kneipp-Erlebnispark und ein barrierefreier Baumwipfelpark, der sich in luftiger Höhe an 630 Bäumen entlangschlängelt.
Ihre Anfahrt mit Google Maps